Harzfuchs - Weiterführung dank neuer technisch-administrativer Leitung

von (Kommentare: 0)

Liebe Andreasberger Vereins- und Verbände-Verantwortliche,
liebe in und für die Bergstadt Sankt Andreasberg aktiv "Mitwirkenden",

die liebenswerte kleine Bergstadt St. Andreasberg muss n i c h t nach dem Quasi-Abschied vom Harzfuchs durch den jahrzehntelang aktiv berichtenden Gründer Peter Spei aus dem Internet verschwinden!

Es gibt eine große Chance, dass sich die vielen aktuellen, traditionellen, kulturellen, sozialen und sonstigen Aktivitäten auch weiterhin "weltweit" im Harzfuchs darstellen und verbreiten können.

Das bedeutet, dass auch Sie die konkreten Veranstaltungen Ihres Vereins, Verbands oder sonstigen aktiven Gruppierungen (von Sport, Kultur, Soziales usw.) demnächst auf der äußerst beliebten Web-Seite "Harzfuchs" im Internet wieder darstellen können.
Und das etwas modernisiert, aber in altbewährter Weise mit einer Termin-Vorschau und natürlich Fotos und Berichten nach den Veranstaltungen.

Nach längerer Suche und detektivischem Gespür hat sich dankenswerterweise und in Zusammenarbeit mit Peter Spei ein Fachmann bereit erklärt, die technisch-administrative Leitung des neuen Harzfuchses ehrenamtlich zu übernehmen: es handelt sich um Marcel Plümer, der seit ca. 10 Jahren mit seiner Familie in Andreasberg lebt und wohnt.
Da er als Berufstätiger nicht alle Veranstaltungen selbst besuchen und darüber berichten kann, wie das bei Peter Spei im "Ein-Mann-Betrieb" der Fall war, ist er natürlich auf die Mitarbeit/Zulieferungen der Vereine und Verbände angewiesen.  

Marcel Plümer wird sich allen am Harzfuchs Mitwirkenden noch vorstellen, denn es muss noch genauer gesagt und erklärt werden, wie und wo alles zukünftig Berichtenswerte "abgeliefert" werden kann.

Diese Nachricht soll dazu beitragen, dass Sie alle zunächst informiert sind, dass es mit dem Harzfuchs weitergehen kann - wenn, ja wenn auch Sie daran Interesse haben, dass die Bergstadt weiterhin im Internet vertreten ist und sich jemand in Ihrem Verein/Verband für diese Harzfuchs-Presse- oder Berichtsarbeit bereit erklärt.

In diesem Sinn wäre es also wichtig, in Ihrem Verein, Verband, Interessensgruppe usw. sicherzustellen, dass es jemanden gibt, der (eigentlich wie schon wie bisher in den vergangenen Jahren für Peter Spei) dann alles Berichtenswerte plus Fotos / Bildunterschriften der neuen technisch-administrativen Leitung zur Verfügung stellt.

Natürlich "lebt" der Harzfuchs vor allem dank des vielfältigen Vereins- und Verbandsleben in unserer Bergstadt! Über technische oder redaktionelle Hilfestellungen kann dann gern noch gesprochen werden.

Auf jeden Fall wären wir drei Ihnen/Euch dankbar für eine Rückmeldung, ob das alles so in Ihrem/Eurem Sinne ist.

Mit den besten Grüßen und der Hoffnung,
dass trotz der Zeit-, Personal- und sonstigen Problemlagen bis zum Winteranfang eine Weiterführung des
Harzfuchses gelingen wird


Renate Funke                                Peter Spei                                   Marcel Plümer
funke.renate@freenet.de                harzfuchs@web.de                       glueckauf@internetschmiedeharz.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.